COMENIUS - Schulpartnerschaft der Heumadenschule

Im Oktober 2006 hat die Heumadenschule in Bialystok (Polen) bei einem internationalen Comenius-Kontaktseminar der Europäischen Union eine Kooperation mit fünf europäischen Partnerschulen begründet und in der Gesamtlehrerkonferenz beschlossen. Der Antrag wurde zum 01.10.07 von der Nationalen Agentur für EU-Programme in Bonn genehmigt.

Für eine schülerorientierte Schulpartnerschaft mit dem Thema "Die Spiele von Kindern gestern und heute / Children's Plays Yesterday And Today" konnten Primarschulen (mit Schüler/innen von 6-13 Jahren) aus Finnland, Großbritannien (England und Nordirland), Polen und Spanien gewonnen werden.

Die Schulpartnerschaft war auf zwei Jahre angelegt (Oktober 2007 bis Juli 2009) und wurde von der EU bezuschusst.

Das Schulprojekt sieht die Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern der jeweiligen Partnerschulen vor. Lehrergruppen aus allen Teilnehmerländern haben sich in den zwei Jahren viermal getroffen, um die jeweiligen Schulen und Schulsysteme näher kennen zu lernen und das gemeinsame Schulprojekt umzusetzen. Hierzu gehörten Informationen über die Teilnehmerländer, die Region, die Schule, Fragebogenaktionen zum Thema, Treffen mit älteren Mitbürgern (Spiele aus deren Jugend), Erstellen von Spielanleitungen und Spielregeln, Spiel- und Sporttage und die  Dokumentation in Form einer DVD. Die Projektsprache ist englisch.

In einem Fortsetzungsprojekt könnte es dann auch zum Schüleraustausch zwischen den Partnerländern kommen.

Das erste Treffen im Rahmen des Projekts hat vom 14. bis 18.11.07 in León (Nordspanien) stattgefunden. Fünf Kolleginnen/Kollegen haben daran teilgenommen.