Comenius Abenteuertag 2008
Comenius Abenteuertag 2008

Schulentwicklung an der Heumadenschule

Der besondere pädagogische Auftrag 

Die Heumadenschule hat ihr Umfeld in einem jungen, erst nach 1945 entstandenen Teilort Calws von nahezu 5000 Einwohnern ohne gewachsene dörfliche Infrastruktur. Kinder und Jugendliche finden weniger Angebote zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung als in anderen Stadtteilen. Daraus erwächst ein besonderer pädagogischer Auftrag, dem die Schule durch die verschiedenartigsten Ergänzungs- und Betreuungsangebote Rechnung tragen will: In der Grundschule durch eine Kernzeiten- und Hortbetreuung, durch tägliche Bewegungszeit, das "Faustlos"-Programm, Sprachförderung und Förderung in Deutsch und Mathematik, in der Ganztages-Werkrealschule mit besonderen Unterrichtsangeboten und der Gestaltung der Mittagspause. 

Die Stadtteile Stammheim und Holzbronn und Teile der Kernstadt gehören im Bereich Werkrealschule zum Schulbezirk. Genaueres ist aus der Schüler- und Klassenstatistik zu ersehen. 

Um den besonderen Ansprüchen gerecht zu werden,  braucht es die regelmäßige Auseinandersetzung in der schulinternen Lehrerfortbildung, bei Pädagogischen Tagen und pädagogischen Konferenzen. 

 


Mit folgenden Themen haben wir uns bisher beschäftigt: 

  • Fächerverbindende Themen in den Bildungsplänen der Grund- und Hauptschule 
  • Fallbesprechungs- und Supervisionsgruppen im Kollegium 
  • Gewalt in der Schule 
  • Kommunikation und Gesprächsführung 
  • Migrationsproblematik am Beispiel von Zuwanderern aus Ex-Jugoslawien, der Türkei und der ehemaligen Sowjetunion 
  • Weiterentwicklung zur Schule mit Ganztagesbetreuung 
  • Projektartiges Arbeiten 
  • Projektprüfung Hauptschule: Beobachten - Bewerten - Beurteilen 
  • Sozialer Trainingsraum Klassen 5 - 9 
  • FAUSTLOS - Programm Klassen 1 - 4
  • Methodentraining / Training von Arbeitstechniken 
  • Bildungsplan 2004   
  • Förderung der Lesekompetenz 
  • Schulprogramm / Schuleigenes Curriculum / Fächerverbünde 
  • Teilnahme an Qualitätszentrierter Schulentwicklung (QZS)
  • Erstellung unserer Leitsätze
  • Interne Evaluation/ Qualitätssicherung  (Optimierung des "Sozialen Trainingsraumes")
  • Erstellung einer neuen Schulordnung mit den Schülern
  • Schulentwicklung: individualisiertes Lernen + Kompetenzstufe
  • Durchführung und Evaluation der Profil-AC-Kompetenzanalyse in Klasse 7
  • Streitschlichter-Ausbildung