Vorlesewettbewerb 2018

Los ging es mit den dritten Klassen. Erstmals wurden die besten Leser in den Klassen ermittelt. Am Dienstag, dem 27. Februar 2018, war es dann soweit. Die Endausscheidung der Drittklässler stand an. Die Aufregung war allen deutlich anzusehen.

Die Reihenfolge des Vorlesens wurde ausgelost.  Die sechs Klassensieger stellten jeweils ihr eigenes Buch vor und lasen anschließend 3 Minuten eine Textstelle vor, die die Zuhörer in die Welt des Buches hineinziehen sollte.  Die Texte, die die Schüler aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen waren abwechslungsreich, spannend und lustig. Ihre Mitschüler und Familienangehörige waren ein begeistertes Publikum und sparten nicht mit Applaus.

Gespannt warteten anschließend alle auf die Entscheidung der vierköpfigen Jury: Rektor Herr Rathgeber, Lesepatin Frau Langer, Buchhändlerin Frau Ehnis und Zehntklässlerin Aysu.

Endlich stand das Ergebnis fest.  Herr Rathgeber überrichte den Teilnehmenden ihre Urkunden und ein Buchgeschenk.  Die ersten drei Plätze erhielten zusätzlich einen Buchgutschein, die Siegerin den Leselöwen.

Gewonnen haben: 1. Platz Nelina Härter, 2. Platz Paul Stegmeyer, 3. Platz Ela Ünlü.

Alle wurden mit einem kräftigen Applaus belohnt. Für die Jurymitglieder gab es von Frau Gerath eine Packung Studentenfutter, für ihr Engagement und ihre Mithilfe beim
Lesewettbewerb.

Am Dienstag, dem 6. März 2018, waren die Viertklässler dran. Auch sie hatten im Vorfeld ihre besten Leser in den Klassen ermittelt. Sie stellten nun ihr Buch vor und lasen daraus eine spannende Textstelle vor.  Nach einer kurzen Pause mussten sie noch eine unbekannte Textstelle aus dem Buch „Der Mondscheindrache“ von Cornelia Funke vorlesen.

Auch bei den Viertklässler hatte es die Jury nicht einfach. Alle bekamen ihre Urkunden und  Buchgeschenke. Die Jury, bestehend aus  Rektor Herr Rathgeber, der Lesepatin Frau Maier und unserer Zehntklässlerin Ajla kürten Laura Mouco zur Siegerin. Den 2. Platz belegte Vincent Pfitzer gefolgt von Annalena Perrot auf dem 3. Platz. Sie erhielten zusätzlich Buchgutscheine und für Laura Mouco gab es  natürlich den Leselöwen.