Bist du auf der sicheren Seite?

Ohne Risiko ist Langeweile vorprogrammiert und die Rente klingt nach ferner Zukunftsmusik. Andererseits weißt du, dass du ohne so manche Versicherung ganz schön alt aussehen würdest. Schließlich nimmst du zum Zahnarzt nicht dein Portmonee sondern deine Versicherungskarte mit.

Spätestens mit Beginn der Berufsausbildung oder dem Moped kannst du das Thema Versicherungen nicht mehr alleine deinen Eltern überlassen.

Es gibt das Pflichtprogramm, an dem du als Arbeitnehmerin oder Mopedbesitzer nicht vorbeikommst, und die Kür, die du dir selber zusammenstellen kannst. Zu beidem findest du jede Menge Infos und Tipps, damit du immer auf der sicheren Seite bleibst und das Leben nicht zum Hochseilakt wird, du andererseits aber auch nicht mehr Versicherungen abschließt als nötig. 

  Weißt du eigentlich, welche Versicherungen deine Eltern abgeschlossen haben, was das im Monat so kostet und für was sie gut sind? Starte doch einfach mal eine kleine Umfrage bei deinen Eltern und Verwandten und bei Freunden, die schon mit der Schule fertig sind! Dabei solltest du ruhig nachfragen und ins Detail gehen. 

Am besten machst du das mit unserem Fragebogen <media 1976 _blank - "TEXT, js Sicher ist sicher, js_Sicher ist sicher.pdf, 48 KB"> "Sicher ist sicher!?"</media> Du wirst dich wundern, wie unterschiedlich die Antworten ausfallen werden und doch ist es eine brauchbare erste Orientierung für deine eigene Wahl.